Medical Taping

In unserer Praxis behandeln wir Sie auf Wunsch mit Medical-Tapes: Die bunten, atmungsaktiven und hochelastischen Klebestreifen sollen dafür sorgen, Ihre Schmerzen und Beschwerden zu lindern beziehungsweise zu beheben und Ihnen somit wieder mehr Bewegungsfreiheit zu verschaffen.

Taping ist Ihnen vielleicht aus dem Sport bekannt. Seit geraumer Zeit sieht man immer mehr Sportler, die bunte Klebestreifen auf ihren Körpern tragen. Sie sind atmungsaktiv, also luft- und wasserdurchlässig, hochelastisch und farbig und beeinflussen den Heilungsprozess bei Sportverletzungen positiv. Taping wird aber auch in anderen Therapien eingesetzt, beispielsweise in der Nachsorge von Brustkrebs oder als Lymphtaping in Kombination mit Manueller Lymphdrainage oder der Manuellen Therapie. Wegen der hohen Elastizität wirkt ein Tape, indem es bei Bewegungen die Haut leicht verschiebt oder zieht.

Wir setzen Medical-Tapes beispielsweise ein bei

Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen der Muskeln
Störungen des Lymphabflusses
Sportverletzungen, die mit Ödemen, Hämatomen und Zerrungen einhergehen
gereizte Sehnen
Durchblutungsstörungen
Gelenke, die stabilisiert werden sollen
Bewegungsabläufe, die korrigiert werden sollen
Haltungen, die korrigiert werden sollen
Lindern von Kopfschmerzen
Korrektur von Kiefergelenkbeschwerden/CMD

← zurück zu Massage | weiter zu PNF-Konzept →